Schleifmühlgasse 18 - 1040 Wien
+43-1-9207778 - info@galerie-stock.net

18.11 - 12.2021
Corso Concordia 11, Milan

VERNISSAGE: 18.11.2021 18Uhr

Essere o ffendere – ibridazione 13 /
Seien oder verteidigen - Hybridisierung 13

Was könnte befriedigender sein, als das respektvolle Äußern der eigenen Meinung,
mit der Hoffnung diese auch zu argumentieren beziehungsweise Einwände zu erwarten. Was könnte menschlicher sein als das Gefühl sich frei und unbeschwert zu fühlen, andere stets zu respektieren, seine eigene Meinung frei zu äußern und zu hoffen, mit denjenigen, die wie man selbst anderer Meinung sind, zu streiten, und sei es auch erbittert?
Es scheint, dass es heute nicht mehr möglich ist, seine eigene Meinung offen und zivilisiert zu äußern ohne dass dies zu persönlichen Angriffen führt, die oft unbegründet und undialektisch sind.
Was seltsam klingt, ist nicht der Dissens, der eine Meinung provoziert, sondern die physische und damit psychische Abwesenheit des Andersdenkenden. Mit der Abwesenheit des Gegenübers verschwindet der ursprüngliche Grund für die Dialektik selbst. Was bleibt, ist die Möglichkeit, entweder spaltend oder beleidigend zu sein.

Weitere Informationen finden Sie unter Viafarini.

 

Go to top