Schleifmühlgasse 18 - 1040 Wien
+43-1-9207778 - info@galerie-stock.net

12- 23 Februar 2021
Präsentation auf Instagram:
https://www.instagram.com/neuerkunstvereinwien/
https://www.instagram.com/lilonein_synnegenzmer/

Neuer Kunstverein Wien | Ein Gedanke an etwas Schöneres
kuratiert von Synne Genzmer



In den folgenden zwölf Tagen präsentiert der Neue Kunstverein Wien aktuelle Werke von Lilo Nein unter dem Titel Ein Gedanke an etwas Schöneres auf Instagram. Die
gezeigten Arbeiten beziehen sich auf die derzeitige gesellschaftliche Situation und damit verbundene mentale, physische und emotionale Zustände.

Schrift-Bilder aus der performativen Praxis von Lilo Nein thematisieren überpersönliche Erfahrungen als Momente, in denen sich die Sehnsucht nach
Kontakt, Austausch und Nähe verdichtet und mit Projektionen auf ein Gegenüber verbunden wird, welches irgendwo im abstrakten Außen verortet ist. Die immer wiederkehrende Farbe rosa und die niedlichen formalen Arrangements geben eine heimelige Atmosphäre wieder und stellen gleichzeitig ein „mentales Puppenhaus" dar, welches durch die soziale Isolation innerhalb der eigenen vier Wände entstanden ist. Der Blick wird dabei aber auch in Richtung einer gesellschaftlichen Perspektive gelenkt, die vor dem Hintergrund der veränderten Lebensbedingungen wieder aufblitzt.

Ursprünglich als Ausstellung im Neuen Kunstverein Wien geplant, wurde die Präsentation aufgrund des dritten Lockdowns auf Instagram verlegt und findet über einen Zeitraum von zwölf Tagen in Form eines täglichen Beitrags statt. Parallel dazu betreiben Künstlerin und Kuratorin einen gemeinsamen Instagram-Kanal auf dem der Entzug des unmittelbar anwesenden Publikums sowie der Wechsel der Rezeption vom physischen in den medialen Raum thematisiert werden. Vor dem Hintergrund der Verstrickung von Wahrnehmung und Mediatisierung von Kunst steht der Werkbegriff vor Herausforderungen, die aktuell nicht zuletzt durch die verstärkte Präsenz des Publikums im Internet deutlicher hervortreten.


Go to top