Schleifmühlgasse 18 - 1040 Wien
+43-1-9207778 - info@galerie-stock.net

19.11.2016
LEUCHTENDE WAHRNEHMUNG
19.11.16.-17.1.17
Patrick Baumüller, Hans Kotter, Sinisa Labrović, Marko Marković, Vlado Martek, Giovanni Morbin, Lilo Nein, Pınar Öğrenci, Peter Riss, Ivan Šuković, Slaven Tolj, Alexander Viscio, Marko Zink

Eröffnung: 19. November 2016, 20 Uhr
Performance | Sinisa Labrovic | Light of the book | 19.11., 21h

Finissage, 17.1.2017, 18h

Die Begegnung mit Licht gehört zu den grundlegenden menschlichen Erfahrungen. Das wahrgenommene Licht und der Begriff selbst stehen jedoch in einem Spannungsverhältnis. Die Wahrnehmung kann als das Sinnesvermögen des Körpers verstanden werden, wodurch dieser zwischen externer Welt und internen Verarbeitungsformen vermittelt. Die Wahrnehmung beinhaltet persönliche Erfahrungen wie Gefühle, Gedanken, Erfahrungen und Werte.

Die Ausstellung verortet anhand von Lichtobjekten, Performance, Video und Fotografie, wie in verschiedenen historischen Gefügen das Licht sichtbar und wahrgenommen wird. So setzen Pınar Öğrenci, Sinisa Labrovic oder Slaven Tolj das Licht aufgrund seiner kulturellen Konnotation und eindrücklichen Symbolkraft auf einer verbal-inhaltlichen Ebene ein. Hans Kotter, Patrick Baumüller, Marko Zink beschäftigen sich dezidiert mit dessen farbiger Erscheinung und möchten das Auge des Betrachters auf die optisch-physikalischen Eigenschaften des Lichts und deren Wahrnehmung sensibilisieren.

Im Rahmen von Vienna Art Week 2016
WO: Schleifmühlasse 18. 1040 Wien

 

Pressetext: LEUCHTENDE WAHRNEHMUNG

Pressebild 1: Siniša Labrović, Flame, 2013, Video performance, Loop, Camera: Boris Cvjetanović
Pressebild 2: Giovanni Morbin, GGGGGGGGenova, 2010, White light Neon partially screen with black paint, 180 x 35 cm
Pressebild 3: Slaven Tolj, Linija, 2003, performance, Dubrovnik, series of 5 photographies, 1 + 2 AP, 80 x 60 cm / 36 x 26 cm

Go to top